Allgemeine Geschäftsbedingungen

JUUNA

  1. Anbieter

    JUUNA ist ein Online-Service der vitacare GmbH, Ganghoferstraße 68, 80339 München („vitacare“), der über die Domain www.juuna.de aufgerufen werden kann („JUUNA“ oder „Service“). vitacare stellt JUUNA zu den nachfolgend genannten Bedingungen zur Verfügung.
  2. Beschreibung des Services

    2.1.
    vitacare möchte mit JUUNA einen Beitrag zur langfristigen Unterstützung, Entlastung und Verbesserung der individuellen Situation von pflegenden Angehörigen durch menschliche und zugleich professionelle Hilfe leisten. So soll beispielsweise auch die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gefördert werden.

    2.2.
    Der Service verfolgt dabei u.a. folgende Zielsetzungen:
    • Der pflegende Angehörige steht im Fokus.
    • Bereitstellung der relevanten Informationen aus Sicht des pflegenden Angehörigen.
    • Individuelle und situationsbezogene professionelle Beratung sowie dauerhafte Begleitung.
    • Beratungsleistungen speziell für den pflegenden Angehörigen in seiner persönlichen Situation und Gefühlslage.

    2.3.
    JUUNA bietet pflegenden Angehörigen verschiedene Leistungen im Rahmen einer Mitgliedschaft an, wie Pflegewissen (praxisorientierte Aufbereitung wesentlicher Informationen zum Thema Pflege), Pflegeplanung (Erleichterung der situationsbezogenen Pflegeplanung, bspw. durch bearbeitbare Checklisten oder Anträge/Vorlagen) und Pflegeberatung (persönliche Beratung und Begleitung durch Pflegeexperten).

    2.4.
    Der Service kann und soll die gesetzliche Pflegeberatung nicht ersetzen, sondern möchte diese sinnvoll ergänzen. Ebenso wenig kann und soll der Service etwaige erforderliche Therapien, persönliche Coachings oder ähnliche Maßnahmen ersetzen. Die Mitglieder von JUUNA sollten bei Bedarf insoweit Kontakt zu einschlägigen Beratungsstellen aufnehmen.

    2.5.
    vitacare erbringt keinerlei Rechtsdienstleistungen, insbesondere keine Sozialversicherungs-, Steuer- oder sonstige Rechtsberatung.

    2.6.
    JUUNA ist allein für pflegende Angehörige innerhalb Deutschlands konzipiert, die sich als Mitglieder registriert haben. Den Informationen und Leistungen von JUUNA liegen ausschließlich die Vorschriften des deutschen Rechts zugrunde.
  3. Registrierung als Mitglied

    3.1.
    Um den Service in Anspruch nehmen zu können, ist eine Registrierung als Mitglied von JUUNA erforderlich. Die Registrierung erfolgt ausschließlich online. Jede volljährige natürliche Person kann sich als Mitglied registrieren. Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

    3.2.
    Der Nutzer ist verpflichtet, im Rahmen der Registrierung vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen bzw. später im Falle von Änderungen JUUNA unter info@juuna.de umgehend entsprechend zu informieren (z.B. im Falle der Änderung der E-Mail-Adresse). Kommt der Nutzer diesen Verpflichtungen nicht nach, ist vitacare berechtigt, die Registrierung zu verweigern oder die weitere Nutzung des Services mit sofortiger Wirkung zu unterbinden sowie die Mitgliedschaft außerordentlich zu kündigen. Für Schäden aufgrund der Angabe falscher Daten bzw. wegen unterbliebener Information hinsichtlich Datenänderungen ist allein der Nutzer verantwortlich.

    3.3.
    Leistungen sind im Rahmen des Zahlungsprozesses weitere Angaben zu machen (siehe Ziffer 5.1). Mit der E-Mail-Adresse und einem selbstgewählten Passwort kann sich das Mitglied später im geschützten Mitgliederbereich anmelden. Das Passwort sollte aus Sicherheitsgründen mindestens aus 8 Zeichen bestehen und neben Buchstaben und Ziffern auch Sonderzeichen beinhalten. Dem Mitglied wird empfohlen, sein Passwort in regelmäßigen Abständen zu ändern.

    Der Nutzer kann vor Abschicken der Registrierung die Daten jederzeit einsehen und ändern. Die Registrierung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Nutzer durch Anklicken einer Checkbox diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

    Über den Button „Jetzt registrieren“ bzw. einen mit einer entsprechend eindeutigen Formulierung beschrifteten Button gibt der Nutzer einen verbindlichen Antrag zur – zunächst kostenlosen - Nutzung des Services im Rahmen einer zeitlich und inhaltlich beschränkten Schnupper-Mitgliedschaft (vgl. Ziffer 4.1) ab.

    3.4.
    vitacare sendet dem Nutzer nach erfolgreicher Registrierung eine Bestätigungs-E-Mail sowie einen Bestätigungslink zu, den der Nutzer zur Bestätigung seiner Registrierung anklicken muss. Die Bestätigungs-E-Mail dient sowohl der Information des Nutzers als auch der Vermeidung von Missbrauch und stellt noch keine Annahme des Angebots des Nutzers dar. vitacare kann das Angebot des Nutzers durch eine entsprechende Mitteilung oder die Bereitstellung des Services annehmen. Erst durch diese Annahme kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und vitacare über die Nutzung des Services zustande. vitacare kann Registrierungen ohne Angabe von Gründen jederzeit ablehnen und ist nicht zum Vertragsschluss verpflichtet. vitacare behält sich auch vor, dem Nutzer die Registrierung zu verweigern, wenn dieser zuvor gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hat, insbesondere nach einer Kündigung gemäß Ziffer 7.3.

    3.5.
    Das Mitglied darf den Service nur für sich selbst bzw. seine zu pflegenden Angehörigen nutzen. Es ist etwa nicht erlaubt, dass ein als Mitglied registrierter Anbieter von Dienstleistungen den Service für seine Kunden oder Geschäftspartner nutzt. Sofern der begründete Verdacht besteht, dass gegen dieses Fremdnutzungsverbot verstoßen wurde, ist vitacare berechtigt, die Bereitstellung des Services sofort (auch vorübergehend) zu unterbrechen. vitacare wird das Mitglied über eine derartige Unterbrechung alsbald unterrichten und ihm die Möglichkeit einräumen, die Rechtmäßigkeit der Nutzung darzulegen und gegebenenfalls bei weiterhin bestehenden Zweifeln ausreichend zu beweisen. Weitergehende Rechte von vitacare, insbesondere nach Ziffer 7.3, bleiben unberührt. Für den Fall der Unterbrechung ist von dem Mitglied dennoch die vereinbarte Vergütung zu zahlen, es sei denn

    (a) es hat die Unterbrechung nicht zu vertreten; oder
    (b) das Mitglied kann bei einer Unterbrechung ausreichend nachweisen, dass die beanstandete Nutzung rechtmäßig war und somit Gründe für die Unterbrechung auf Veranlassung von vitacare nicht bestanden.
  4. Leistungen im Rahmen einer Mitgliedschaft

    4.1.
    Registrierte Mitglieder können Teilbereiche des Services für einen begrenzten Zeitraum testweise kostenfrei nutzen (Schnupper-Mitgliedschaft). Die frei zugänglichen Bereiche sowie die Laufzeit der Schnupper-Mitgliedschaft sind dem jeweils aktuellen Angebot von JUUNA zu entnehmen.

    4.2.
    Jedes registrierte Mitglied kann kostenpflichtige Leistungen buchen (siehe Ziffer 5) und hat im Rahmen des jeweils gebuchten Leistungspakets Zugang zu diesen Leistungen. Beratungsleistungen können nur bei Bestehen einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft gebucht und in Anspruch genommen werden.

    4.3.
    Die gültigen Konditionen und Preise für die kostenpflichtigen Leistungen sind dem jeweils aktuellen Angebot von JUUNA zu entnehmen.
  5. Buchung kostenpflichtiger Leistungen

    5.1.
    Bei der Buchung kostenpflichtiger Leistungen (kostenpflichtige Mitgliedschaft, Beratungsleistungen) muss das Mitglied die im jeweiligen Zahlungsprozess erforderlichen Daten angeben (vgl. Ziffer 9.3). Ziffer 3.2 gilt entsprechend. Vor Abschicken des Antrags können die Daten jederzeit eingesehen und geändert werden.

    Über den Button „Jetzt Kaufen“ bzw. einen mit einer entsprechend eindeutigen Formulierung beschrifteten Button gibt das Mitglied einen verbindlichen Antrag zur kostenpflichtigen Nutzung des Services im Rahmen der gewünschten Leistung ab. Die Ziffern 3.4 und 3.5 gelten entsprechend.

    5.2.
    Etwaig während der jeweiligen Vertragslaufzeit der kostenpflichtigen Leistungen noch nicht in Anspruch genommene Leistungen (bspw. verbliebenes Kontingent an Online-Anfragen) verfallen nach Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit.

    5.3.
    Die Nutzung des Services erfordert neben einem Internetanschluss und einem aktuellen Browser keine besonderen technischen Anforderungen. Sollte aufgrund fehlender technischer Voraussetzungen des Mitglieds eine Nutzung des Services nicht möglich sein, bleibt die Zahlungsverpflichtung des Mitglieds hiervon unberührt, es sei denn, es hat dies nicht zu vertreten.
  6. Anonyme Nutzung der persönlichen Pflegeberatung

    6.1.
    Die persönliche Pflegeberatung (siehe Ziffer 2.3) ist grundsätzlich anonym möglich. Hierfür kann das Mitglied über den geschützten Mitgliederbereich Kontakt zur Pflegeberatung aufnehmen.

    6.2.
    Die eingesetzten Berater haben ohne vorherige Freigabe durch das Mitglied keinen Zugriff auf Daten des Mitglieds, die über das für die Erbringung der Beratungsleistung unbedingt erforderliche Maß (bspw. Telefonnummer und PLZ bei Rückrufwunsch) hinausgehen.
  7. Laufzeit / Kündigung

    7.1.
    Die Schnupper-Mitgliedschaft (vgl. Ziffer 4.1) hat die dem jeweils aktuellen Angebot von JUUNA zum Zeitpunkt der Registrierung zu entnehmende Laufzeit und endet danach automatisch. Wird während der Laufzeit der Schnupper-Mitgliedschaft eine kostenpflichtige Mitgliedschaft gebucht, endet die Schnupper-Mitgliedschaft mit der erfolgreichen Bereitstellung der Leistungen im Rahmen der kostenpflichtigen Mitgliedschaft. Die Schnupper-Mitgliedschaft kann von jedem Nutzer nur einmalig in Anspruch genommen werden.

    7.2.
    Kostenpflichtige Leistungen haben die im jeweiligen Angebot zum Zeitpunkt der Buchung angegebene Grundlaufzeit, die mit der erfolgreichen Bereitstellung des Services beginnt. Die kostenpflichtigen Leistungen verlängern sich automatisch jeweils um die Grundlaufzeit, wenn sie nicht von einer der Vertragsparteien mit einer Frist von 1 Woche zum jeweiligen Ende der Laufzeit gekündigt wird.

    Beispiel:
    Die Grundlaufzeit beträgt 3 Monate und beginnt am 10. Januar. Die Grundlaufzeit endet damit regulär am 10. April, wenn sie rechtzeitig gekündigt wird. Die letzte Kündigungsmöglichkeit ist dann der 3. April. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich die Laufzeit um weitere 3 Monate, also bis zum 10. Juli, spätestens kündbar bis zum

    Werden Beratungsleistungen zu einer Mitgliedschaft hinzugebucht, können diese nur während der Laufzeit der Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden. Bei gekündigter Mitgliedschaft enden gebuchte Beratungsleistungen nach deren aktueller Laufzeit automatisch und verlängern sich nicht mehr.

    Beispiel:
    Das Mitglied hat eine kostenpflichtige Mitgliedschaft mit einer Grundlaufzeit von 3 Monaten gebucht, die zum 10. April gekündigt ist. Am 1. April bucht das Mitglied eine Beratungsleistung (bspw. Online-Anfragen) hinzu, die eine Grundlaufzeit von 1 Monat hat und folglich erst am 1. Mai ablaufen würde. Dies bedeutet, dass die Beratungsleistung nur bis zum 10. April in Anspruch genommen werden kann.

    7.3.
    Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. vitacare ist insbesondere zur außerordentlichen Kündigung berechtigt, wenn

    (a) das Mitglied trotz vorangegangener Mahnung und angemessener Fristsetzung weiterhin mit fälligen Zahlungsansprüchen in Verzug ist, oder
    (b) das Mitglied gegen eine seiner Pflichten aus den Ziffern 3.5 (Fremdnutzungsverbot), 10.2 (rechtskonforme Inhalte), 10.3 (Preisgabe vertraulicher Informationen und Daten), 10.4 (Schadcode) sowie 12.1 und 12.2 (unerlaubte Nutzungen) verstößt. In diesem Fall ist das Mitglied nicht berechtigt, sich erneut zu registrieren.Kündigt eine der Vertragsparteien den Vertrag außerordentlich, sind die bereits erbrachten Leistungen anteilig bis zum Zeitpunkt der Kündigung zu vergüten, wenn das Mitglied die Kündigung zu vertreten hat. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche von vitacare bleibt ausdrücklich vorbehalten.

    7.4.
    Kündigungen nach den Ziffern 7.2 und 7.3 müssen schriftlich (z.B. E-Mail) erfolgen.
  8. Datenlöschung

    8.1.
    Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden die sich im geschützten Mitgliederbereich befindlichen Daten (bspw. individualisierte Dokumente wie personalisierte Checklisten, bearbeitete Vorlagen oder Korrespondenz im Zusammenhang mit der persönlichen Pflegeberatung) nach den gesetzlichen Vorgaben gelöscht. Ein gesonderter Hinweis auf die Datenlöschung erfolgt nicht. Das Mitglied ist selbst für die rechtzeitige Sicherung der Daten verantwortlich.

    8.2.
    vitacare weist darauf hin, dass das Mitglied vorsorglich auch schon während der Mitgliedschaft alle individualisierten Dokumente und Informationen selbst auf eigenen Systemen speichern sollte, um einem Datenverlust vorzubeugen.
  9. Vergütung / Zahlungsmodalitäten

    9.1.
    Die Vergütung für kostenpflichtige Leistungen des Services ist nach erfolgreicher Buchung der Leistungen, spätestens aber mit Bereitstellung der Leistung, sofort im Voraus zur Zahlung fällig.

    Alle von JUUNA angegebenen Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

    9.2.
    vitacare behält sich vor, kostenpflichtige Leistungen erst nach vollständigem Zahlungseingang bereitzustellen oder diese im Falle vorheriger Bereitstellung bis zum Zahlungseingang zu sperren. Wird bei bestehenden Buchungen kostenpflichtiger Leistungen die Vergütung für die nächste Vertragslaufzeit nicht oder verspätet bezahlt, ist vitacare berechtigt, die betreffende Leistung gegenüber dem Mitglied bis zum Zahlungseingang vorübergehend einzustellen und den Zugang des Mitglieds zum Mitgliederbereich zu sperren.

    9.3.
    Das Mitglied kann Zahlungen mittels SEPA-Lastschrift sowie der von JUUNA bereitgestellten Bezahlsysteme (MasterCard, VISA / PayPal) vornehmen.

    Bei der SEPA-Lastschrift erfolgt der Einzug des Betrages von dem angegebenen Konto 5 Tage (bei Erstlastschriften) bzw. 2 Tage (bei wiederkehrenden Zahlungen) nach Quittungsdatum. Die Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) wird somit auf 5 bzw. 2 Tage verkürzt. Im Falle, dass das Mitglied nicht der Kontoinhaber des angegebenen Kontos ist, stellt es sicher, dass das Einverständnis des Kontoinhabers für den Lastschrifteinzug vorliegt. Das Mitglied hat zudem sicherzustellen, dass das angegebene Konto über ausreichende Deckung verfügt. Ein Anspruch des Mitglieds zur Teilnahme am Lastschrifteinzugsverfahren besteht nicht.

    Sollte eine Lastschrift unberechtigt vom Mitglied zurückgegeben werden oder der Einzug der Forderung bei dessen Kreditinstitut aus von ihm zu vertretenden Gründen >– insbesondere wegen unzureichender Deckung, falscher oder ungültiger Bankdaten oder Widerspruch >– scheitern, so ist es verpflichtet, für ausreichend Deckung bzw. für die Behebung des Grundes der Zahlungsstörung zu sorgen, sodass der ausstehende Betrag und die hierbei anfallende Rücklastschriftgebühr (derzeit 5,00 Euro) spätestens nach 14 Werktagen erfolgreich eingezogen werden können.

    Das Mitglied hat eigenverantwortlich die jeweiligen Vertrags- und Nutzungsbedingungen seiner Bank bzw. des Zahlungsdienstleisters zu beachten.

    9.4.
    Nutzt das Mitglied den Service im Rahmen eines Mitarbeiter-Programms seines Arbeitgebers, gelten bezüglich der Zahlung gegebenenfalls abweichende Regelungen.
  10. Pflichten der Mitglieder

    10.1.
    Das Mitglied ist verpflichtet, seine Registrierungsdaten, insbesondere Passwörter, streng vertraulich zu behandeln und diese keinem Dritten zugänglich zu machen.

    Sollte der Verdacht oder die Gewissheit bestehen, dass ein Dritter Zugang zu den Registrierungsdaten hatte, ist vitacare unverzüglich per E-Mail an info@juuna.de darüber zu informieren. Sollten die Zugangsdaten eines anderen Mitglieds bekannt werden, ist es – auch im Falle einer Erlaubnis durch dieses – untersagt, sich mit diesen Registrierungsdaten anzumelden.

    Das Mitglied haftet für alle schuldhaft verursachten Schäden, die durch eine missbräuchliche Nutzung seiner Registrierungsdaten bis zur Anzeige gegenüber vitacare entstehen.

    10.2.
    Es ist strengstens untersagt, Inhalte, die gegen geltendes Recht verstoßen oder Rechtsverstöße ermöglichen oder fördern, unter Nutzung der Services von JUUNA zu veröffentlichen bzw. zu versenden.

    Es ist insbesondere strengstens untersagt,
    (a) unberechtigt Daten Dritter, insb. Gesundheitsdaten, zu veröffentlichen;
    (b) Links auf fremde Websites/URLs zu setzen;
    (c) Inhalte anzubieten und einzustellen, die Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Persönlichkeitsrechte, verletzen, sowie herabsetzende oder beleidigende Äußerungen;
    (d) Inhalte anzubieten und einzustellen, die bzw. deren Bereitstellung gegen die Vorgaben des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verstoßen;
    (e) Inhalte anzubieten und einzustellen die gewaltverherrlichend, sexistisch, pornographisch, nazistisch, jugendgefährdend oder in sonstiger Weise rechtswidrig sind;
    (f) Spam zu versenden;
    (g) Daten, die geeignet sind, Schäden bei JUUNA oder Dritten auszulösen (z.B. Viren, Trojaner) einzustellen bzw. zu versenden; oder
    (h) Inhalte anzubieten und einzustellen, mit denen andere gewerbliche oder finanzielle Interessen als die vertraglich beschriebenen oder die Interessen eines Dritten gefördert werden.

    10.3.
    Das Mitglied ist im Zusammenhang mit der Nutzung des Services hinsichtlich der Preisgabe vertraulicher Informationen und personenbezogener Daten eines Dritten, wie insbesondere solcher eines zu pflegenden Angehörigen, ausschließlich selbst verantwortlich. Dies gilt vor allem hinsichtlich Gesundheitsdaten des zu pflegenden Angehörigen. Das Mitglied trägt Sorge und versichert, zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung solcher Daten im erforderlichen Umfang berechtigt zu sein, bspw. im Rahmen einer Vorsorgevollmacht. vitacare ist nicht verpflichtet, eine ausreichende Berechtigung des Mitglieds zu prüfen.

    10.4.
    Das Mitglied wird durch Einsatz geeigneter und auf dem aktuellen Stand der Technik beruhender Schutzprogramme sicherstellen, dass von ihm übermittelte oder bereitgestellte Inhalte frei von schädlichem Code, wie z.B. Viren oder Trojanern, sind.

    10.5.
    Für die Sicherung seiner Daten ist das Mitglied selbst verantwortlich.
  11. Freistellung

    11.1.
    Das Mitglied versichert, dass sämtliche Maßnahmen und Inhalte, die im Rahmen der Nutzung des Services in seinen Aufgaben- und/oder Verantwortungsbereich fallen, insbesondere auch Inhalte Dritter, nicht gegen geltendes Recht verstoßen, insbesondere keine Rechte Dritter verletzen.

    11.2.
    Sollte es in diesem Zusammenhang dennoch zur Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber vitacare kommen, stellt das Mitglied vitacare von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei. Darüber hinaus ersetzt das Mitglied vitacare sämtliche in diesem Zusammenhang entstehenden Schäden und Aufwendungen. Dies gilt insbesondere für den Ersatz der Kosten für eine Verteidigung gegen den geltend gemachten Anspruch (z.B. Gerichts- und Rechtsanwaltskosten). Vorgenannte Freistellungsverpflichtung gilt insbesondere für Verstöße gegen die Ziffern 10.2 (rechtskonforme Inhalte), 10.3 (Preisgabe vertraulicher Informationen und Daten), 10.4 (Schadcode) sowie 12.1 und 12.2 (unerlaubte Nutzungen).

    11.3.
    vitacare wird das Mitglied über die Geltendmachung entsprechender Ansprüche informieren. Das Mitglied wird vitacare bei der Abwehr dieser Ansprüche bestmöglich unterstützen. Kommt das Mitglied dieser Verpflichtung nicht binnen einer von vitacare zu setzenden angemessenen Frist nach, ist vitacare berechtigt, den Angriff des Dritten unter Berücksichtigung der sich für vitacare darstellenden Sach- und Rechtslage nach eigenem sachgemäßem Ermessen zu erledigen. Die Kosten für die Abwehr der Ansprüche werden von dem Mitglied getragen, und zwar auch für den Fall, dass sich die Erledigung nachträglich aufgrund vom Mitglied nicht erteilter Informationen als nachteilig herausstellt.
  12. Nutzungsrechte

    12.1.
    Das Mitglied erkennt an, dass sowohl die Website als auch die dort dargestellten und aufrufbaren Inhalte von JUUNA oder Dritter durch Rechte zum Schutz geistigen Eigentums (gewerbliche Schutzrechte) – insbesondere Urheberrechte – geschützt sind. Das Mitglied ist nicht berechtigt, im Rahmen der Website zugänglich gemachte, vor allem auf der Website dargestellte, Inhalte von JUUNA oder Dritten über den Vertragszweck hinaus zu nutzen, insbesondere diese – ganz oder teilweise – zu kopieren, zu speichern, zu bearbeiten und/oder weiter zu geben, es sei denn, dies erfolgt mit ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Erlaubnis von vitacare.

    12.2.
    Es ist dem Mitglied insbesondere nicht gestattet, ohne vorherige schriftliche Zustimmung von vitacare
    (a) die Website bzw. den Service oder Teile davon (insbesondere Inhalte, wie z.B. Texte, Graphiken oder Fotos) im Wege der Verlinkung oder des Framings in eigene oder fremde Internetangebote einzubinden oder auf sonstige Weise darzustellen;
    (b) die Website bzw. den Service oder Teile davon (insbesondere Inhalte, wie z.B. Texte, Graphiken oder Fotos) zu kopieren oder nach zu programmieren; oder
    (c) im oder außerhalb des Internets entgeltlich oder unentgeltlich Leistungen anzubieten, die sich auf die Website bzw. den Service beziehen und durch die der irrige Eindruck erzeugt wird, hierdurch erhielte der Benutzer Vorteile oder die Leistung würde mit Zustimmung von oder in Zusammenarbeit mit vitacare bzw. JUUNA erbracht.

    12.3.
    Mitgliedern wird ein einfaches, nicht übertragbares, auf die Laufzeit der Mitgliedschaft beschränktes Recht eingeräumt, die Website von JUUNA bzw. den Service zum bestimmungsgemäßen Gebrauch zu nutzen.
  13. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

    13.1.
    Verbrauchern i.S.v. § 13 BGB steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über das vitacare nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Unter Ziffer 13.2 findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (vitacare GmbH, Ganghoferstraße 68, 80339 München, Telefon: 0371 - 273 06 88, Fax: 089 / 418560519, E-Mail-Adresse: info@juuna.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

    13.2.
    Über das Muster-Widerrufsformular informiert vitacare nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    • An vitacare GmbH, Ganghoferstraße 68, 80339 München, Fax: 089 / 418560519, E-Mail-Adresse: info@juuna.de:
    • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    • Name des/der Verbraucher(s)
    • Anschrift des/der Verbraucher(s)
    • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    • Datum

    _______________
    (*) Unzutreffendes streichen

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei einem Widerruf mangels uns sonst vorliegender weiterer Daten zur Ihrer Identifizierung die Angabe Ihrer bei der Registrierung angegebenen E-Mail Adresse zur erfolgreichen Bearbeitung Ihres Anliegens zwingend erforderlich ist.

  14. Hinweise zur Datennutzung

    14.1.
    vitacare bzw. deren Dienstleister erheben, verarbeiten und nutzen im Rahmen der Begründung, Durchführung und Beendigung der Vertragsbeziehung bzw. Mitgliedschaft personenbezogene Daten des Mitglieds sowie gegebenenfalls auch vertrauliche Informationen und personenbezogene Daten des zu pflegenden Angehörigen. Dies gilt auch hinsichtlich der vom Mitglied preisgegebenen Gesundheitsdaten des zu pflegenden Angehörigen. Auf die diesbezüglichen Pflichten des Mitglieds wird ausdrücklich hingewiesen (siehe Ziffer 10.3). Im Zweifel wird angeraten, erforderliche Berechtigungen vor der Nutzung des Services ausreichend abzuklären.

    14.2.
    vitacare beachtet bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Mitglieds wird vitacare personenbezogene Daten des Mitglieds nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

    14.3.
    Ohne gesetzliche Erlaubnis oder die Einwilligung des Mitglieds wird vitacare Daten des Mitglieds nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

    14.4.
    Das Mitglied hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten unter der Rubrik „Profil“ im geschützten Mitgliederbereich abzurufen, diese zu ändern oder zu löschen. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Mitglieds und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung, abrufbar unter www.juuna.de/datenschutz verwiesen. vitacare bittet das Mitglied, sich die Datenschutzerklärung aufmerksam durchzulesen.
  15. Haftung

    15.1.
    vitacare ist nicht verpflichtet, die von dem Mitglied zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen auf ihre rechtliche Zulässigkeit oder Richtigkeit zu überprüfen. Für diese Informationen ist ausschließlich das Mitglied verantwortlich.

    15.2.
    vitacare kann trotz großer Sorgfalt bei der Auswahl und Erstellung keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der über den Service zur Verfügung gestellten Informationen und Inhalte leisten.

    15.3.
    vitacare ist für Schäden oder sonstige Störungen, die auf der Fehlerhaftigkeit oder Inkompatibilität des Services mit der Software oder Hardware des Mitglieds beruhen, sowie für Störungen oder Schäden, die aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit oder der einwandfreien Funktionsweise des Internets entstanden sind, nicht verantwortlich.

    15.4.
    vitacare ist für die Inhalte externer Websites, auf die direkt oder indirekt verlinkt wird, und auf die vitacare keinen unmittelbaren Einfluss hat, nicht verantwortlich. Diese fremden Inhalte wurden bei der erstmaligen Linksetzung daraufhin überprüft, ob sie mit den Richtlinien von vitacare im Einklang stehen oder als rechtswidrig einzustufen sind. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. vitacare überprüft die Inhalte, auf die über den Service verwiesen wird, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten.

    15.5.
    Im Übrigen haftet vitacare auf Schadenersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

    15.6.
    Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von vitacare begrenzt auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. Insbesondere mittelbare Schäden werden nicht ersetzt.

    15.7.
    Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von vitacare, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

    15.8.
    Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
  16. Verfügbarkeit des Services

    vitacare ist bestrebt, den Service ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern. Im Rahmen dieser Weiterentwicklungen sowie bei der Durchführung von Wartungsarbeiten kann es zu zeitlich begrenzten Ausfällen einzelner oder aller Systeme von JUUNA bzw. des Services kommen. Die Verfügbarkeit von JUUNA bzw. des Services kann auch durch Vorkommnisse außerhalb des Einflussbereichs von vitacare eingeschränkt sein oder ausfallen. vitacare behält sich vor, den Zugang zu JUUNA bzw. dem Services jederzeit vorübergehend einzuschränken, wenn dies im Hinblick auf die Funktionsfähigkeit oder Sicherheit der Systeme oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist.
  17. Anpassung der AGB

    17.1.
    vitacare behält sich das Recht vor, diese AGB ohne Angabe von Gründen von Zeit zu Zeit anzupassen, es sei denn, dies ist für das Mitglied unzumutbar. Dies ist etwa der Fall, wenn die Änderung eine bereits gebuchte kostenpflichtige Leistung betrifft und sich die Änderung zum Nachteil des Mitglieds auswirken würde. In diesem Fall wird die Änderung – vorbehaltlich Ziffer 17.2 – frühestens nach Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit wirksam.

    17.2.
    vitacare wird dem Mitglied die Änderungen rechtzeitig mitteilen. Diese Änderungen gelten als genehmigt, wenn das Mitglied diesen Änderungen nicht binnen 6 Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich (z.B. E-Mail) widerspricht, wobei vitacare in der Änderungsmitteilung ausdrücklich auf das Widerspruchsrecht und die Folge eines unterbliebenen Widerspruchs hinweisen wird.

    17.3.
    Unbesehen der Ziffern 17.1 und 17.2 kann vitacare diese AGB ändern
    (a) wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für das Mitglied ist;
    (b) wenn die Änderung rein technisch oder durch einen Systemprozess bedingt ist, es sei denn, sie hat wesentliche Auswirkungen für das Mitglied;
    (c) soweit vitacare aufgrund zwingender rechtlicher Vorgaben zu Änderungen verpflichtet ist, wie bspw. bei der Änderung der geltenden Rechtslage;
    (d) soweit vitacare zusätzliche Leistungen einführt, es sei denn, die bestehende Mitgliedschaft wird dadurch für das Mitglied nachteilig verändert.vitacare wird das Mitglied über derartige Änderungen der AGB in geeigneter Form informieren (bspw. Info auf der JUUNA Website).
  18. Außergerichtliche Verbraucherstreitbeilegung

    Hinweis zur EU-Online-Streitbeilegung:
    Wir informieren Sie darüber, dass seitens der Europäischen Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgehalten wird. Diese erreichen Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

    Hinweis nach §36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:
    Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.
  19. Schlussbestimmungen

    19.1.
    Mit der Registrierung sowie Buchung kostenpflichtiger Leistungen erklärt das Mitglied, diese AGB sowie die Datenschutzerklärung (www.juuna.de/datenschutz) gelesen zu haben und mit deren Geltung einverstanden zu sein.

    19.2.
    Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertragsverhältnisses bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für einen Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis. Ziffer 17 bleibt unberührt.

    19.3.
    Das Vertragsverhältnis mit dem Mitglied sowie sämtliche Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag (bspw. auch außervertragliche Ansprüche) unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

    19.4.
    Erfüllungsort ist der Sitz von vitacare.

    19.5.
    Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als vitacare ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.